Home » Blog » Wie steigere ich Reichweite und Effizienz bei meinem Elektrofahrzeug?

Wie steigere ich Reichweite und Effizienz bei meinem Elektrofahrzeug?

Du besitzt ein Elektroauto oder spielst mit dem Gedanken auf Elektromobilität umzusteigen? Wir geben dir nachfolgend einige Tipps.

Wie kannst du dein Fahrzeug richtig laden und wie kannst du die Effizienz und Reichweite verbessern oder optimal ausnutzen? Jede Fahrt bedarf einer gewissen Planung und anders als bei einem Verbrenner braucht das „Betanken“ ein bisschen mehr Zeit. Wir erklären dir nachfolgend was du alles beachten und berücksichtigen musst, um das Optimum aus deinem Elektrofahrzeug rauszuholen.

Ford Charging Point bei der Wyna Garage in Reinach AG
Ford Charging Point bei der Wyna Garage in Reinach AG

Heimladung

Wallbox

Zwei bedeutende Vorteile bringen dir die Heiminstallation einer Wallbox oder einer herkömmlichen 230V-Steckdose:

  1. Du kannst das Fahrzeug vorkühlen oder vorheizen, ebenso die Antriebsbatterie. Damit erreicht sie nach der Ladung eine grössere Reichweite. Somit verbessert sich die Effizienz, da die Batterie bereits auf Betriebstemperatur ist. Gönn dir diesen Luxus, denn die Abfahrtszeit kann in deinem Fahrzeug auf die Minute genau eingestellt werden und jeder Tag ist einzeln wähl- und speicherbar auf deinem Tablet.
  2. Du hast die Möglichkeit, diese Einstellungen jederzeit bequem über die App „Ford Pass“ zu erledigen.

Der richtige Umgang mit der Fahrzeugbatterie

Nachfolgend erklären wir dir, den schonenden Umgang mit deiner Fahrzeug Batterie und worauf du achten musst:

Verbrauche die Batterieleistung nicht ständig auf 0% runter und lade, wenn immer möglich schonend. Das heisst, lade dein Fahrzeug nicht immer per Supercharger. Das ist zwar schnell und bequem, denn damit hast du innert 20 – 30 Minuten wieder 80 % Batteriekapazität, aber auf Dauer ist dies für die Batterie halt nicht sehr schonend.

Es ist auch nicht nötig, den Ladezyklus nach jeder Fahrt zu starten, damit die Batterie wieder bei 100 % ist. Diese darf ruhig auch mal richtig gebraucht werden, bevor du sie wieder auflädst.  

Kurz gesagt, es funktioniert eigentlich wie beim Smartphone. Auch da macht es Sinn die Akkuladung zu verbrauchen und das Natel nicht immer an das Ladekabel zu schliessen. Dies trägt zu einer verbesserten und längeren Nutzung der Lithium-ION Batterie bei. Die Batterien halten definitiv länger, wenn du die Ladung sinnvoll machst.

Hast du weitere Fragen zur Effizienz oder Reichweite deines (künftigen) E-Fahrzeuges, die wir in diesem Blog vielleicht noch nicht klären konnten? Dann kontaktiere uns bitte per Telefon, Whats App oder Email. Oder komm‘ am besten gleich bei uns vorbei, wir nehmen uns gerne Zeit für deine Fragen und Anliegen und können dir alles vor Ort bestens demonstrieren, denn eines ist sicher, der Elektromobilität gehört die Zukunft.