Home » Blog » Bist du an einer Ausbildung in der Autobranche interessiert?

Bist du an einer Ausbildung in der Autobranche interessiert?

Wir sind dein Mobilitätspartner der Zukunft und bieten jungen, motivierten Jugendlichen in dieser dynamischen Branche eine spannende und abwechslungsreiche Ausbildung.

Wir stellen dir die Berufe welche du bei der Wyna-Garage erlernen kannst vor. Es hat bestimmt auch für dich etwas Interessantes dabei. Nach erfolgreichem Lehrabschluss stehen dir zu dem viele Aufstiegsmöglichkeiten zur Verfügung.

Automobilfachmann / -frau EFZ, Fachrichtung Personenwagen, Dauer 3 Jahre

Als Automobil-Fachmann/frau bist du der Profi in der Werkstatt: Du prüfst und reparierst Motoren, Antriebe, Fahrwerke und andere Fahrzeugteile. Du kennst dich mit allen Systemen im Auto aus, von der Elektrik über die Sicherheit bis hin zum Komfort. So bist du in der Lage, auch Scheinwerfer, Klimaanlagen und Zündsysteme wieder funktionstüchtig zu machen.

Dafür nutzt du computergestützte Mess- und Testapparate. Ausserdem berätst und bedienst du Kundinnen und Kunden. Ein toller Bonus deiner Ausbildung: der Fahrausweis! Wir übernehmen die Kosten für die Fahrlektionen.

Das sind deine Stärken:

-Interesse an Fahrzeugen

-Handwerkliches Geschick

-Technisches Verständnis

-Gutes Vorstellungsvermögen

-Freude an vielseitigen Aufgaben.

Was musst du mitbringen:

Damit du den Beruf erlernen kannst, brauchst du eine abgeschlossene Volksschule mittlerer Schulstufe und ein bestandener AGVS-Eignungstest. Während deiner Lehrzeit gehören überbetriebliche Kurse zu deiner Ausbildung. Damit wird die berufliche Praxis und die schulische Bildung optimal ergänzt.

Diese Grundbildung enthält folgende vier Handlungskompetenzbereiche:
-Prüfen und Warten von Fahrzeugen
-Austauschen von Verschleissteilen
-Unterstützen von betrieblichen Abläufen
-Überprüfen und Reparieren von Systemen
 
3 Jahre Lehrzeit
1 – 1,5 Tage Berufsschule pro Woche
40 Tage überbetriebliche Kurse während der Lehre
4 Handlungskompetenzbereiche

Raoul beim Prüfen der Bremsscheiben
Unser Lehrling Raoul beim Prüfen der Bremsscheiben

Automobil Mechatroniker/-in EFZ, Fachrichtung Personenwagen, Dauer 4 Jahre

Es werden immer mehr elektronische Bestandteile in Fahrzeugen verbaut. Entsprechend gefragt sind Automobilmechatroniker/-in. In diesem Beruf wartest und reparierst du Autos, wobei der Fokus auf den elektronischen Systemen liegt. Du bildest dich also zum Experten für Fahrzeugelektronik aus. 

Sie umfassen unter anderem Motor, Getriebe, Fahrwerk, Batterie und Licht eines Fahrzeugs. Auch mit Hybrid- und Elektroautos kennst du dich aus. Anhand der elektronischen Daten nimmst du Reparaturen vor. So bringst du Motoren, Antriebe und Fahrwerke wieder zum Laufen. Deine Arbeit trägt entscheidend zur Fahrsicherheit bei. Ein toller Bonus deiner Ausbildung: der Fahrausweis? Wir übernehmen die Kosten für die Fahrlektionen.

Das sind deine Stärken:

-Interesse für Mechanik und Elektronik

-Logisches Denkvermögen

-Rasches Erfassen von technischen Zusammenhängen

-Handwerkliches Geschick

-Freude am selbständigen Arbeiten

Was musst du mitbringen:

Du hast die Volksschule abgeschlossen, in der Regel oberste Schulstufe, und den bestandenen AGVS-Eignungstest gemacht. Während deiner Lehrzeit gehören überbetriebliche Kurse zu deiner Ausbildung. Das ist eine optimale Ergänzung zur beruflichen Praxis und schulische Bildung.

Diese Grundbildung enthält folgende fünf Handlungskompetenzbereiche:
-Prüfen und Warten von Fahrzeugen
-Austauschen von Verschleisteilen
-Unterstützen von betrieblichen Abläufen
-Überprüfen und Reparieren von Systemen
-Diagnostizieren mechatronischer Systeme

4 Jahre Lehrzeit
1 – 1,5 Tage Berufsschule pro Woche
68 Tage überbetriebliche Kurse während der Lehre
5 Handlungskompetenzbereiche

Raoul beim Prüfen der Batterie
Unser Lehrling Raoul beim Prüfen der Batterie

Automobil-Assistent/-in EBA, Dauer 2 Jahre

Als Automobil-Assistent/in hast du viele verschiedene Aufgaben. So führst du zum Beispiel Ölwechseldurch, lädst Fahrzeugbatterien auf und überprüfst Beleuchtungsanlagen. Du tauschst fachgerecht Reifen, Räder und andere Verschleissteile aus. Ausserdem übernimmst du einfache Wartungsarbeiten an Motoren, Antrieben und Fahrwerken.

Nicht zuletzt gehört auch das Schmieren beweglicher Fahrzeugteile sowie die Pflege und Reinigung der Fahrzeuge zu deinen Aufgaben.

Das sind deine Stärken:

-Sinn für technische Zusammenhänge

-Handwerkliches Geschick

-Genaues sorgfältiges Arbeiten

-Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein

-Teamfähigkeit.

Das bringst du mit:

Für einen guten Start brauchst du eine abgeschlossene Volksschule und den bestandenen AGVS-Eignungstest. Dieser Test wird von den AGVS-Sektionen organisiert. Während deiner Lehrzeit gehören überbetriebliche Kurse zu deiner Ausbildung. Das ist eine eine optimale Ergänzung zur beruflichen Praxis und schulischen Bildung.

 
Diese Grundbildung umfasst folgende drei Handlungskompetenzbereiche:
-Prüfen und Warten von Fahrzeugen
-Austauschen von Verschleissteilen
-Unterstützen von betrieblichen Abläufen
 
2 Jahre Lehrzeit
1 Tag Berufsschule pro Woche
20 Tage überbetriebliche Kurse während der Lehre
3 Handlungskompetenzbereiche

Hakim beim Unterhalt der Waschstrasse
Unser Lehrling Hakim beim Unterhalt der Waschstrasse

Bist du interessiert? Schick uns deine Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns. Gerne darfst du auch zu einer Schnupperwoche bei uns reinschauen. Melde dich dazu telefonisch.

Wyna-Garage AG, Renault/Dacia Vertretung, David Greco, Hauptstrasse 15, 5737 Menziken, 062 771 41 41, info@wyna-garage.ch

Wyna-Garage AG, Ford Vertretung, Christoph Schmutz, Sandgasse 23, 5734 Reinach, 062 771 41 91, ford@wyna-garage.ch

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.